Bebauungs- und GrünordnungsplanFeldlercheLage AusgleichsflächenAusgleichsfläche 1Ausgleichsfläche 2 - 4

Projekte
Freiraumplanung
   
Landschaftsplanung
Städtebau
Wettbewerbe

Büro
Veröffentlichungen
Aktuelles
Kontakt

 

 

8. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes „Gewerbepark Großmehring/Kösching – InterPark“

Gemeinde Großmehring

Grünordnungsplan
Umweltbericht zum Bebauungsplan
Pflege- und Entwicklungskonzept für die erforderlichen Ausgleichsflächen
Planung: 2014-2015
Größe: 45,4 ha)
in Zusammenarbeit mit:
T+R Ingenieure GmbH Ingolstadt (Ingenieurplanung)
Ökologisch-Faunistische Arbeitsgemeinschaft (ÖFA) Schwabach (Artenschutz)

Mit der 8. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes „Gewerbepark Großmehring/Kösching – InterPark“ werden die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Erweiterung des bestehenden Gewerbegebietes „Gewerbepark Großmehring/Kösching – InterPark“ nach Süden hin geschaffen. In Zusammenarbeit mit T+R Ingenieure GmbH wurde der Bebauungs- und Grünordnungsplan entwickelt.
Aufgrund der Flächenverfügbarkeit erfolgt die Umsetzung des erforderlichen Kompensationsbedarfs von 9,3 ha auf vier Flächenkomplexen im weiteren Umfeld des Interparks. Diese Flächen konnten, nach Abstimmung mit der zuständigen Naturschutzbehörde, aufgrund ihrer räumlichen Lage gleichzeitig für den Ausgleich des Verlustes von 5 bis 6 Brutrevieren der Feldlerche (ermittelt in der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (ÖFA Schwabach)) verwendet werden. In einem Pflege- und Entwicklungskonzept sind die Entwicklungsziele der einzelnen Flächen dargestellt, detailliert beschrieben und deren künftige Pflege festgelegt.

Geobasisdaten: © Bayerische Vermessungsverwaltung 2017